BauchWickel Kamille

Entspannende Wärme bei krampfartigen Unterleibsbeschwerden

Für Säuglinge ab 4 Wochen, Kinder und Erwachsene

14,90 €
inkl. 19% MwSt.
Variante
Menge

Referenzapotheken
Lieferzeit 1-3 Werktage

Schmerzhafte Menstruation
Der Bauchwickel Kamille spendet wohltuende Wärme in den Tagen vor den Tagen. Er wird 3-5 Tage vor Beginn der Menstruation abends beim Schlafengehen auf den Unterbauch gelegt und mit einem WACHSWERK-Wärmekissen gewärmt. So kann diese Zyklusphase mit angenehmer Wärme und dem Duft der Kamille behutsam eingeleitet werden und den Kreislauf sich verstärkender Verkrampfungen und Schmerzen auflösen. In der Selbstanwendung unterstützt der liebevolle Umgang mit dem eigenen Körper das Wohlbefinden. Eine sehr intensive empathische Hilfestellung bietet der Wickeln auch Eltern, die ihren Töchtern den Wickel zur rechten Zeit liebevoll zugewandt auflegen. Vor jeder Selbsttherapie sollte eine kompetente ärztliche Abklärung erfolgen!

Anwendung
Eine Folie der Packung entnehmen (ggf. zuschneiden) und kurz zwischen den Händen oder mit einem Fön auf Körpertemperatur anwärmen. Direkt auf die Haut im Unterbauch- bereich legen und mit dem Schaf- WollVlies zudecken. Zur Intensivierung der Anwendung empfiehlt sich für Kinder ab dem 5. Lebensjahr und Erwachsene die zusätzliche Wärmezufuhr mit einem trockenen Wärmekissen (separat erhältlich). Der Wickel wird gegen Verrutschen mit eng anliegender Kleidung oder dem Wachswerk-Wollschal fixiert.

Anwendungsdauer und Häufigkeit
Nach Bedarf bis zu 2 x täglich, Dauer ohne Einschränkung.

Packungsgrößen und Packungsinhalt
Standard-Set: 6 WachsÖlFolien (15 x 21 cm), je einmal verwendbar. 1 SchafWollVlies (15 x 21 cm) zum mehrmaligen Gebrauch. (PZN: 11181660)
Nachfüllpackung: 6 WachsÖlFolien (15 x 21 cm), je einmal verwendbar.
Klinikpackung: 54 WachsÖlFolien (15 x 21 cm), je einmal verwendbar. (PZN: 11181667) 

Inhaltsstoffe
Bienenwachs (Cera flava), Olivenöl (Oleum olivarum), ätherisches Kamillenöl (Matricaria recutita), Merino-Schurwolle

Kleine Kräuterkunde Kamille
Matricaria recutita – ist bis heute eine der wichtigsten Heilpflanzen in vielen Kulturen. Im alten Ägypten galt sie als heilig, sie war die Blume des Sonnengottes (s. Bühring). Die Inhaltsstoffe der Kamille sind ätherisches Öl, Schleimstoffe, Flavonoide und Cumarine. Sie wirkt entzündungshemmend, krampflösend, beruhigend und fördert die Wundheilung. Kamille-Präparate werden innerlich oder äußerlich u. a. bei Krämpfen, Menstruationsbeschwerden und Reizmagen angewandt. Für die WachsÖlWickel werden Kamilleblüten aus Deutschland verwendet, da sie den größten Wirkstoffgehalt aufweisen. Weitere Hinweise hierzu finden Sie in den angegebenen Quellen.

16000

Schmerzhafte Menstruation
Der Bauchwickel Kamille spendet wohltuende Wärme in den Tagen vor den Tagen. Er wird 3-5 Tage vor Beginn der Menstruation abends beim Schlafengehen auf den Unterbauch gelegt und mit einem WACHSWERK-Wärmekissen gewärmt. So kann diese Zyklusphase mit angenehmer Wärme und dem Duft der Kamille behutsam eingeleitet werden und den Kreislauf sich verstärkender Verkrampfungen und Schmerzen auflösen. In der Selbstanwendung unterstützt der liebevolle Umgang mit dem eigenen Körper das Wohlbefinden. Eine sehr intensive empathische Hilfestellung bietet der Wickeln auch Eltern, die ihren Töchtern den Wickel zur rechten Zeit liebevoll zugewandt auflegen. Vor jeder Selbsttherapie sollte eine kompetente ärztliche Abklärung erfolgen!

Anwendung
Eine Folie der Packung entnehmen (ggf. zuschneiden) und kurz zwischen den Händen oder mit einem Fön auf Körpertemperatur anwärmen. Direkt auf die Haut im Unterbauch- bereich legen und mit dem Schaf- WollVlies zudecken. Zur Intensivierung der Anwendung empfiehlt sich für Kinder ab dem 5. Lebensjahr und Erwachsene die zusätzliche Wärmezufuhr mit einem trockenen Wärmekissen (separat erhältlich). Der Wickel wird gegen Verrutschen mit eng anliegender Kleidung oder dem Wachswerk-Wollschal fixiert.

Anwendungsdauer und Häufigkeit
Nach Bedarf bis zu 2 x täglich, Dauer ohne Einschränkung.

Packungsgrößen und Packungsinhalt
Standard-Set: 6 WachsÖlFolien (15 x 21 cm), je einmal verwendbar. 1 SchafWollVlies (15 x 21 cm) zum mehrmaligen Gebrauch. (PZN: 11181660)
Nachfüllpackung: 6 WachsÖlFolien (15 x 21 cm), je einmal verwendbar.
Klinikpackung: 54 WachsÖlFolien (15 x 21 cm), je einmal verwendbar. (PZN: 11181667) 

Inhaltsstoffe
Bienenwachs (Cera flava), Olivenöl (Oleum olivarum), ätherisches Kamillenöl (Matricaria recutita), Merino-Schurwolle

Kleine Kräuterkunde Kamille
Matricaria recutita – ist bis heute eine der wichtigsten Heilpflanzen in vielen Kulturen. Im alten Ägypten galt sie als heilig, sie war die Blume des Sonnengottes (s. Bühring). Die Inhaltsstoffe der Kamille sind ätherisches Öl, Schleimstoffe, Flavonoide und Cumarine. Sie wirkt entzündungshemmend, krampflösend, beruhigend und fördert die Wundheilung. Kamille-Präparate werden innerlich oder äußerlich u. a. bei Krämpfen, Menstruationsbeschwerden und Reizmagen angewandt. Für die WachsÖlWickel werden Kamilleblüten aus Deutschland verwendet, da sie den größten Wirkstoffgehalt aufweisen. Weitere Hinweise hierzu finden Sie in den angegebenen Quellen.

Vielleicht gefällt Ihnen auch